Veröffentlicht am

Update von Pastor Mario Wahnschaffe (24.10.19)

 

Ein Updatevideo von Pastor Mario Wahnschaffe:

View this post on Instagram

Wichtige Lektion: Kämpfe nicht gegen Gott sondern gegen den richtigen Feind: Furcht Angst Lügen. Da entbrannte des HERRN Zorn über Usa, und Gott schlug ihn dort, weil er seine Hand nach der Lade ausgestreckt hatte, sodass er dort starb bei der Lade Gottes. Da ergrimmte David, dass der HERR den Usa so wegriss, und man nannte die Stätte »Perez-Usa« bis auf diesen Tag. 2.Samuel 6:7,8 David kämpfte gegen den falschen Feind: Gegen Gott. Er war erzürnt, weil er nicht verstand, warum Gott den Usa gerichtet hatte. Erst später erkannte David: Er versuchte eine geistliche Sache auf die Denke der Philister zu lösen und nicht nach der Vorschrift der Schrift (3.Buch Mose) Nicht Gott ist unser Feind, sondern die weltlichen Gedanken der Lüge, die uns in der Finsternis halten. „Desgleichen hilft auch der Geist unsrer Schwachheit auf. Denn wir wissen nicht, was wir beten sollen, wie sich's gebührt, sondern der Geist selbst tritt für uns ein mit unaussprechlichem Seufzen.“ Römer 8:26 1. Kämpfe nicht gegen Gott 2. Kämpfe im Gebet gegen Deine richtigen Feinde

A post shared by Mario Wahnschaffe (@mariowahnschaffe) on

Wichtige Lektion:

 

Kämpfe nicht gegen Gott sondern gegen den richtigen Feind: Furcht Angst Lügen.

Da entbrannte des HERRN Zorn über Usa, und Gott schlug ihn dort, weil er seine Hand nach der Lade ausgestreckt hatte, sodass er dort starb bei der Lade Gottes. Da ergrimmte David, dass der HERR den Usa so wegriss, und man nannte die Stätte »Perez-Usa« bis auf diesen Tag.

 (2. Samuel 6:7-8)

 

David kämpfte gegen den falschen Feind: Gegen Gott.

 

Er war erzürnt, weil er nicht verstand, warum Gott den Usa gerichtet hatte.
Erst später erkannte David: Er versuchte eine geistliche Sache auf die Denke der Philister zu lösen und nicht nach der Vorschrift der Schrift

(3.Buch Mose)

 

Nicht Gott ist unser Feind, sondern die weltlichen Gedanken der Lüge, die uns in der Finsternis halten. „Desgleichen hilft auch der Geist unsrer Schwachheit auf. Denn wir wissen nicht, was wir beten sollen, wie sich's gebührt, sondern der Geist selbst tritt für uns ein mit unaussprechlichem Seufzen.“

(Römer 8:26)

 

  1. 1. Kämpfe nicht gegen Gott
  2. 2. Kämpfe im Gebet gegen Deine richtigen Feinde

 

 

Pastor Mario Wahnschaffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.